Montag, 29. August 2022

Telefonterror

 You are a stupid man

10. August 2022. Soeben habe ich einen Anruf bekommen von jemandem, der sich Mike Sousa nennt und angeblich für die
Facebook-Kommentar,
14. August 2022, aus 
Burgdorf bei Hannover.


Immobilienfirma RB Living arbeitet.
Er beschimpft mich um 13.20 Uhr als stupiden Mann, der doch nach Hause abhauen sollte. Ich hätte kein Recht, hier Außentüren abzuschließen. Das allerdings hat RB Living bei meinem Einzug von mir gefordert.
Jetzt ruft er ununterbrochen an. Die angezeigte Handy-Nr. 927660531. Er versucht es immer wieder, inzwischen zum zehnten Mal. Es ist jetzt 13.40 Uhr. Das nennt man Telefonterror.

21.35 Uhr. Bin vom Polizeirevier zurück. Über die Hinweise zu den Außentüren habe ich die drei Damen, die oben wohnen, informiert. Das Haus hat eigentlich nur eine Eingangstür. Die befindet sich oben. Und soll also von den Damen nicht mehr abgeschlossen werden. Auch die ersten Nachbarn setzte ich davon in Kenntnis. Denn eine offene Eingangstür könnte von Einbrechern als Einladung verstanden werden. Von dort käme der Einbrecher über die Treppe auch in den unteren Bereich, wo sich der Gemeinschaftsraum, die Küche und drei Zimmer befinden. Die Küche hat zwei Türen. Eine führt in die Küche, die anderen auf den Innenhof. Die Tür, die in die Küche führt, soll laut Anweisung von RB Living bei meinem Einzug abgeschlossen werden. Das ist nicht mehr möglich, weil jemand vorgestern die Schlüssel mitgenommen hat.

Siehe auch Mieterin ernennt mich zu "fucking Nazi"


12. August 2022. Die Aktion des Telefonterroristen ist auch Gesprächsthema in der Altstadt von Funchal. Heute bekam ich auch einige Tipps. Hier verrate ich nichts, Erkenntnisse leite ich an die Staatsanwaltschaft in Funchal weiter.

17. August 2022. Jetzt darf ich doch abschließen? In Ketten gelegt

29. August 2022. Heute habe ich mich bei der Staatsanwaltschaft in Funchal in Erinnerung gebracht. Dem Schreiben fügte ich noch einmal meinen Strafantrag vom 11. August 2022 bei.

3 Kommentare:

  1. Fürs Protokoll, das ich auch bei der Polizei von Funchal hinterlassen habe, die Reihenfolge der Beschimpfungen: "leave the house", "go to your country" und "you are a stupid man"

    AntwortenLöschen
  2. Mich hat heute ein Nachbar gefragt, ob RB Living meint, auch Ausländerbehörde zu sein. Dann müsste er doch wissen, dass man in EU-Ländern als EU-Bürger ohne Probleme arbeiten und leben kann, antwortete ich. Sollte man dem mal erzählen, sagte mein Nachbar. Und du kannst mich gern besuchen, mein Haus sieht nicht so aus.

    AntwortenLöschen
  3. Müsste ich nicht inzwischen eine Vorgangsnummer oder ein Aktenzeichen von der Staatsanwaltschaft Funchal haben?

    AntwortenLöschen